RKI-Zahlen beweisen: Geimpfte erkranken jetzt häufiger (!) an Corona als Ungeimpfte

Der letzte Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) beweist nun das, was von seriösen Mediziner und Virologen ständig zu hören war: Nämlich, dass nicht nur keine Wirkung der Impfung gegen eine symptomatische Covid-Erkrankung feststellbar ist, sondern dass das Gegenteil der Fall ist. Jetzt erkranken mehr „immunisierte“ Menschen an Covid als Impfverweigerer!
Und nicht nur das: Diese bedauernswerten Personen, die den Impf-Propagandisten auf den Leim gegangen sind, können sich zu einen nicht unerheblichen Teil mit Impfnebenwirkungen und einem angegriffenen Immunsystem herumschlagen. Viele haben das Jahrhundertverbrechen auch nicht überlebt.

1.4 Millionen Impfdurchbrüch in nur 8 Wochen!

Damit nicht irgendwelche „unabhängige“ Faktenchecker uns unterstellen, wir „interpretieren“ falsch, lassen wir die Zahlen des aktuellen Wochenberichtes des RKI für sich selber sprechen. Wir zitieren aus Seite 28 des Wochenberichtes:

„Im gesamten Zeitraum von MW 05/2021 – 12/2022 war aus den übermittelten Angaben für 86 % der symptomatischen COVID-19-Fälle der Impfstatus bekannt. In diesem Zeitraum wurden insgesamt 1.410.634 Impfdurchbrüche identifiziert: 12.014 bei 5- bis 11-Jährigen mit Grundimmunisierung bzw. 818 mit Auffrischimpfung, 52.700 bei 12- bis 17-Jährigen mit Grundimmunisierung bzw. 11.466 mit Auffrischimpfung, 710.095 bei 18- bis 59-Jährigen mit Grundimmunisierung bzw. 383.996 mit Auffrischimpfung und 154.857 bei Personen ab 60 Jahre mit Grundimmunisierung bzw. 84.688 mit Auffrischimpfung.“

Auf Seite 29 findet sich dann ein gaphische Darstellung der aufgetretene Fälle in der Meldewoche 09 bis 12/2022 mit Datenstand v. 29.03.2022:

Wichtig dabei zu beachten:

  • Die „Grundimmunisierten“ und mit Auffrischung Geimpften werden hier extra aufgelistet. Zusammengezählt ergeben sie die tatsächliche Zahl der Geimpften.
  • So stehen lt. Tabelle (sieh oben) von den 18 bis 57-Jährigen symptomatischen Covid-Fällen 207.340 nur 53.719 Ungeimpfte gegenüber. Bei den über 60-Jährigen sind es 37.453 Geimpfte gegenüber nur 8.950 Ungeimpten.
  • Bei den Ungeimpten sind in Wahrheit auch noch Geimpfte dabei, da ein Geimpfter als solcher erst zwei Wochen nach der Impfung den Geimpten zugeordnet wird.

Nachdem mittlerweile jeder in seinem persönlichen Bekanntenkreis (oder Arbeitskollegen) derartige Fälle „immunisierte“ Erkrankter kennt (oder selbst schon Opfer des Impfwahnes) war, wird die Pharmalobby und sonstige Impfprofiteuer ab Mitte Sommer eine neue Impfkampagne mit „neuen Impfstoffen“ starten, damit wir „sicher durch den Herbst“ kommen. Auf weitere Gewinne im mehrstelligen Milliardenbereich werden diese Herrschaften wohl kaum verzichten wollen.

Es liegt somit an uns Anständigen, diesen skrupellosen Elementen die Stirn zu bieten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.