Polizeihunde jetzt auf Demonstranten gehetzt

Corona-Regime immer brutaler

Die uniformierten Corona-Faschisten kennen keine Grenzen mehr | Bilder: screenshot twitter

Es sind Bilder die erschüttern, die gerade auf Twitter kursieren: Das Corona-Regime, und wir glauben nicht zu übertreiben, wenn wir jetzt hier von einem „Verbrecherregime“ sprechen (müssen), scheint jedes Augenmaß verloren zu haben. Wie hier in Amsterdam.
Das brutale Vorgehen gegen friedliche Demonstranten ist nur so zu erklären, dass die Regierenden schreckliche Angst davor haben, sich demnächst vor Gericht verantworten zu müssen. Im Stile einer Diktatur in der Endphase setzt man mittlerweile auf brutalste Gewalt. Auf eine Form von Gewalt, die sich noch vor drei Jahren niemand hier vorstellen hätte können.

Dass es jemals in Europa noch einmal so weit kommen könnte, schien nach dem „nie wieder“ ausgeschlossen. Jetzt werden wir eines Bessern belehrt. Die Verbrecher sind zurück. Gäbe es „vor Corona“ damals derartige Bilder, etwa von Russland, man hätte nach Sanktionen geschrien, oder im Falle von Drittweltdiktaturen den Einmarsch der Wertegemeinschaft (Stichwort Libyen) gefordert.

Sehen Sie hier Videos von den Prügelorgien samt Hundeeinsatz. Wir ersparen uns jeden weiteren Kommentar dazu, außer dass dieses Bildmaterial eine wertvolle Dokumentation darstellen wird, wenn künftige Historiker oder Lehrkräfte dieses weitere dunkle Kapitel der Geschichte Europas aufarbeiten werden: Quelle

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.