Aerosole – hähhhh?


„Wir werden verarscht- siehe: Alltagsbild aus dem OP-Saal der Uni-Klinik“

Ich werde mit meinem Gesichtsvisier verfolgt wie ein Ketzer und Übeltäter und Gefährder, werde nirgends mehr rein gelassen wie ein Hund, zum Einkaufen nicht, nirgends öffentlich, höchsten auf einer von außen zugänglichen Terasse Außengastronomie, aber das geht im Winter auch nicht mehr. Lebensmittel meisten aus aus Selbstbedienungs-Häuschen bei Hofläden auf dem Land. Alle haben mir gesagt: Selbst wenn ich einen Impf-Nachweis vorliegen würde: trotzdem Maske.

Selbst von Ärzten wurde ich, um Gottes Willen, auf die gefährlichen Aerosole hingewiesen, die durch jeden Spalt dringen = überall Corona, wogegen nur FFP2-Maske. Alltagsmasken aus Stoff und Face-Schilder: verboten = wie keine Maske. Es MUSS eine FFP2- oder medizinische Maske sein.

Ich habe denen erklärt, das Corona zu 99% durch Tröpchen (Schmier-) infektion übertragen wird (beim Sprechen, beim an Mund fassen), dagegen hilft zu 90% ein Face-Schild, ein Stück Stoff oder KONSEQUENT NICHT INS GESICHT (NASE MUND AUGEN) FASSEN. Wenn man das berücksichtigt und keine Krankheitssymptome hat (also nicht niest und nicht hustet) steckt niemand an, ich war völlig gesund und symptomlos als ich das der Security und Medizinern erklärte.
Aerosole gibt es (fast) nur beim Niesen, selbst beim Husten sind die Tröpfchen so groß, daß sie zu Boden fallen und nicht schweben. Duzende male habe ich das denen erklärt, vergebens.

Darauf wurden die noch wütender und ablehnder und haben mich in Richtung Corona-Leugner und Querdenker gestellt. Ich habe denen gesagt, dass ich diesbezüglich weder organisiert noch verbündet bin – ICH DENKE SELBER UND GEHÖRE ZU KEINER GRUPPE, HABE ICH DENEN GESAGT – VERGEBENS.

Seht: Selbst im OP, auf der Selbstdarstellung der Uni-Klinik, tragen die Operateur keine erstickenden FFP2-Masken, sondern die seit Jahrzehnten bewährten med. Masken, die v.a. den offenen Patienten gegen unbeabsichtigte Spucke-Tröpfchen schützen. Es gibt keine Aerosole vom (gesunden, nicht niesenden) Operateur auf den offenen Patienten.

Auf dem Bild sieht man den Operateur mit riesigen freien Luftschlitzen beidseits der Nase wo die theoretischen Aerosole locker in Massen durchkönnten. Wir werden verarscht.

MHGH

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.