Weltgesundheitsorganisation: 70 Prozent der COVID-Fälle befinden sich in nur 10 Ländern

Obwohl COVID-19 alle Länder betrifft, ist die Pandemie „ungleichmäßig verteilt“ und es wird geschätzt, dass 10 Prozent der Weltbevölkerung mit dem Virus infiziert ist, sagten hochrangige Beamte der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Montag.

In einer Sondersitzung des Exekutivrats der Agentur sagte WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus, dass 10 Länder 70 Prozent aller gemeldeten Fälle und Todesfälle ausmachen und nur drei Länder die Hälfte.
„Nicht alle Länder haben gleich reagiert, und nicht alle Länder sind gleich betroffen“, sagte er den 34 Mitgliedern.
Weltweit gab es am Montag mehr als 35 Millionen Fälle von COVID-19 und mehr als eine Million Todesfälle.
Dr. Michael Ryan, Direktor für Notfälle der WHO, berichtete, dass sich die Pandemie weiter entwickelt, mit einem Anstieg in Südostasien, einem „Aufwärtstrend“ auf der Nordhalbkugel und einer Zunahme von Fällen und Todesfällen in Europa und im östlichen Mittelmeerraum. Die Situation in Afrika und im westlichen Pazifik ist „derzeit eher positiv“.

WHO bestätigt (versehentlich), Covid nicht gefährlicher als Grippe
Das Ärzteblatt zitiert eine Erklärung des Exekutiv-Direktors der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Michael Ryan:
»Unseren derzeit besten Schätzungen zufolge könnten etwa zehn Prozent der Weltbevölkerung mit diesem Virus infiziert sein. Dies variiert je nach Land, es variiert von Stadt zu Land, es variiert zwischen verschiedenen Gruppen.«

Auch Dr. Margaret Harris, eine WHO-Sprecherin, habe später die Zahl bestätigt und erklärt, sie basiere auf den durchschnittlichen Ergebnissen aller breit angelegten Seroprävalenzstudien, die auf der ganzen Welt durchgeführt wurden.
So sehr die WHO auch versuchte, dies als eine schlechte Sache hinzustellen, sei es eigentlich eine gute Nachricht, denn sie bestätige einmal mehr, „dass das Virus keineswegs so tödlich ist, wie alle vorhergesagt haben„.
Die Weltbevölkerung betrage etwa 7,8 Milliarden Menschen; wenn 10% infiziert seien, seien das 780 Millionen Fälle: „Die weltweite Zahl der Todesopfer, die derzeit auf Sars-Cov-2-Infektionen zurückgeführt werden, beträgt 1.061.539.
Das ist eine Infektionstodesrate von etwa 0,14%. Dies steht in Einklang mit der saisonalen Grippe und den Vorhersagen vieler Experten aus der ganzen Welt
„.

Der Widerspruch
0,14% ist mehr als 24 Mal NIEDRIGER als die „vorläufige Zahl“ der WHO von 3,4% im März, eine Zahl, die in den Modellen verwendet zur Rechtfertigung von Lockdowns und anderer drakonischer Politik verwendet wurde.
Tatsächlich ist die IFR angesichts der überschätzten Zahl der angeblichen Todesfälle von Covid [ over-reporting of alleged Covid deaths] wahrscheinlich sogar niedriger als 0,14% und könnte zeigen, dass Covid weit weniger gefährlich ist als eine Grippe„, so im Bericht des Ärzteblattes.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.