2. Klinikbauabschnitt wird teurer

w-hnNach der aktuellen Kostenprognose werden rund 340 Mio. EUR in den Neubau des Klinikums am Plattenwald (PLA) und den ersten Bauabschnitt (so genannte Bauabschnitte 1 und 1a) am Klinikum am Gesundbrunnen (GB) investiert.

Das Land Baden-Württemberg fördert knapp 45 % der
Baukosten. Stadt und Landkreis Heilbronn beteiligen sich als Gesellschafter der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH (SLK) an der Finanzierung der Bauvorhaben. Das verbleibende Finanzierungsvolumen
wird von den SLK-Kliniken selbst aufgebracht.
Die laufenden Bauarbeiten an PLA und GB werden voraussichtlich Mitte bzw. Ende 2015 beendet sein. Nacharbeiten können sich am GB auch noch ins Frühjahr 2016 hineinziehen. Nach den Inbetriebnahmephasen ist der Bezug der Neubauten im Januar 2016 am PLA und Mitte 2016 am
GB geplant.
Jetzt soll der 2. Bauabschnitte am Klinikum am Gesundbrunnen (GB) folgen.
Am GB war es aufgrund der Anbindung an die Kinderklinik nicht möglich, sämtliche zu modernisierenden Bereiche des Krankenhauses in einer Maßnahme neu zu bauen und gemeinsam umzuziehen.
Daher wurde das Vorhaben in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Im ersten Bauabschnitt werden rund 560 Erwachsenenbetten und die meisten Funktionsbereiche wie zum Beispiel die OPs errichtet. Im zweiten Abschnitt sollen die übrigen rund 300 Erwachsenenbetten folgen, die zunächst in den Bauteilen G, H, I und einem Interimsbau verbliebenen Funktionsbereiche Strahlentherapie, Apotheke, Pathologie, Labor und Logistik sowie die Ambulanzbereiche von Urologie, Dermatologie und Neurologie.
PRO-Stadtrat Alfred Dagenbach stimmte dem Antrag zu, erklärtze aber:
„In der Sitzung des Gemeinderates vom 14.Oktober 2011haben wir laut Drucksache 267 Umbau- und Neubauvorhaben in der Größenordnung von rund 290 Millionen Euro für das Klinikum am Plattenwald und den 1. Bauabschnitt des Klinikums am Gesundbrunnen beschlossen.
Inzwischen sind wir laut der heutigen Drucksache ohne den 2.Bauabschnitt am Gesundbrunnen bei rund 340 Millionen Euro angekommen, dabei waren insgesamt 400 Millionen Euro für das Gesamtprojekt geplant.
Jetzt sollen nach aktuellem Stand zu den 340 Millionen nochmals 145 Millionen Euro für den 2.Bauabschnitt am Gesundbrunnen dazu kommen, so daß wir mit Gesamtkosten von fast 500 statt der prognostizierten 400 Millionen Euro rechnen müssen.
Dazuhin ist noch völlig ungewiß, wie das Land trotz Förderfähigkeit die weitere Entwicklung bezuschussen wird.
Denn wir sollen jetzt einfach mal so beschließen, wiewohl uns eine konkrete Kostenberechnung “erst im Rahmen der Erstellung des Förderantrags Ende 2015/Anfang 2016 vorliegen” wird, wie es so schön heißt.
Da sind noch sämtliche Hintertüren zur Finanzierung offen.
Gehen die Kostensteigerungen nämlich so weiter wie bisher, dann befürchte ich allerdings, daß wir am Schluß nahe bei 600 Millionen für das Gesamtprojekt landen werden.
Dabei hieß es in der oben genannten Beschlußgrundlage vor 4 Jahren wörtlich zum 2.Bauaabschnitt:
“Für die Finanzierung ist mit einem Mittelbedarf von insgesamt ca.
100 Mio.EUR auszugehen, für den anteilig auch Landesfördermittel zur Verfügung gestellt werden.
Der nicht geförderte Finanzierungsbedarf soll nach Verbrauch der Landesmittel weitestgehend aus Eigenmitteln der Gesellschaft gedeckt werden.”
Damit dürfte es sich wohl um einen Wunschtraum gehandelt haben, der nicht in Erfüllung gehen wird, so, daß die Gesellschafter nun eben doch zur Kasse gebeten werden müssen.
Noch ein Wort zu Nachnutzung oder Abbruch der noch garnicht sooo alten sogenannten Altbauten:
Wenn Nachnutzung und Abbruch ohnedies mit 8 Millionen Euro gleichwertig geschätzt werden, so ist nach meiner Ansicht eine adäquate Nachnutzung dem Abbruch vorzuziehen.
Vielleicht läßt sich beispielsweise eine Nachsorgeklinik, eine Reha oder sonst eine gute Verwendung dafür finden.
Letzten Endes geht es jedoch darum, eine gute Gesundheitsversorgung zu gewährleisten, weshalb ich der Maßnahme einen vollen Erfolög wünsche.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.